Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Accensa-Trainingsangebot 

Alle offenen Seminare der Accensa GmbH werden ausschließlich auf der Basis der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchgeführt. Mit Ihrer Anmeldung zu einem Training erkennen Sie diese Bedingungen an.

 

Anmeldung

Nach dem Eingang einer Seminaranmeldung erhält der Teilnehmer umgehend eine verbindliche Anmeldebestätigung, mit welcher der Vertrag mit der Accensa GmbH zustande kommt. Die Anmeldebestätigung enthält auch detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort sowie Übernachtungshinweise. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen für interne Zwecke bei uns gespeichert.

 

Rechnung

Sechs Wochen vor dem Seminartermin erhält der Teilnehmer eine Rechnung für das gebuchte Seminar. Der Rechnungsbetrag ist bis vier Wochen vor dem Seminartermin auf eines der in der Rechnung angegebenen Konten zu überweisen.

 

Teilnahmegebühren

Es gelten die Preise der jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preisliste. Die Kursgebühren beinhalten die Pausen- und Veranstaltungsgetränke sowie das Mittagessen. Außerdem sind Arbeits- und Übungsmaterialien enthalten. Nicht eingeschlossen sind Reise- und Aufenthaltskosten des Teilnehmers − sofern nicht hiervon Abweichendes schriftlich vereinbart wurde. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Rücktrittsoptionen für TeilnehmerVertretungAngemeldete Teilnehmer können jederzeit und kostenfrei einen Vertreter benennen.

 

Umbuchung

Angemeldete Teilnehmer können bis sechs Wochen vor dem Seminartermin kostenfrei auf ein anderes Seminar oder einen anderen Seminartermin umbuchen.

 

Stornierung

Angemeldete Teilnehmer können jederzeit von dem Vertrag mit der Accensa GmbH zurücktreten. Die Absage durch den Teilnehmer bedarf der Schriftform. Es fallen die nachfolgenden Stornierungsgebühren an. Stornierung ab 6 Wochen vor Seminarbeginn: die volle Seminargebühr zzgl. MwSt.

 

Bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers fallen die Teilnahmegebühren in voller Höhe an. Ein späteres Anrechnen ist nicht möglich.

 

Absage von Seminaren durch die Accensa GmbH

Die Accensa GmbH behält sich vor, ein Seminar bis zwei Wochen vor dem geplanten Seminarbeginn abzusagen bzw. zu verschieben, insbesondere bei Eintritt von Ereignissen, die eine Erbringung der Leistung für die Accensa GmbH qualitativ, technisch und wirtschaftlich unzumutbar machen.Hierüber werden die betroffenen Teilnehmer umgehend informiert. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall umgehend zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche, sind ausgeschlossen. Dies betrifft auch die Kosten für Hotelübernachtungen sowie Flug- oder Bahntickets.

 

Änderungsvorbehalte

Die Accensa GmbH ist berechtigt, inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

 

Copyright

Die Seminarunterlagen enthalten urheberrechtlich geschützte Informationen. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, bleiben der Accensa GmbH vorbehalten. Kein Teil der Seminarunterlagen darf in irgendeiner Form ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Accensa GmbH reproduziert oder insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

 

Eingetragene Warenzeichen

Die Accensa GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass die im Seminarprogramm erwähnten Titel, Verfahren oder sonstigen Namen frei von Rechten Dritter sind.

 

Haftung

Die Accensa GmbH haftet für Schäden nur, soweit diese von der Accensa GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Für Mangelfolgeschäden und untypische und daher nicht vorhersehbare Schäden übernimmt die Accensa GmbH keine Haftung. In jedem Fall ist die Haftung auf den Auftragswert begrenzt.

 

Die von der Accensa GmbH innerhalb von Seminaren zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

 

Sonstiges

Mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Accensa GmbH werden alle vorausgegangenen ersetzt. Neben- oder Sonderabsprachen bedürfen der Schriftform. Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht.